top of page
142.jpg

DIE GESCHICHTE

WEITERSCHREIBEN

Vision … oder das "Warum"

Wir koppeln uns zunehmend von der Natur ab und sind gleichzeitig mit den Konsequenzen unseres zerstörerischen Umgangs mit der Welt konfrontiert. 

Willst du dazu beitragen, diese ökologische und soziale Herausforderung auf eine sinnvolle und bereichernde Weise anzugehen?

 

Wir hüten und entwickeln die sozialen und ökologischen Potenziale des Valle Ponci, eines Tals zwischen dem intensiven Blau des Mittelmeers und den stillen grünen Wäldern des ligurischen Hinterlands. 

 

Hier betreiben wir einen zukunftsorientierten Agriturismo, produzieren Wein, bieten Unterkünfte und eine aufregende Küche mit Produkten aus unserem Bio-Bauernhof. An diesem unberührten, historischen und friedlichen Ort ermöglichen wir einen wohltuenden und verantwortungsvollen Dialog zwischen uns und dem Land.

 

Aber wir sind und wir tun mehr!

 

Wir stehen für einen regenerativen Ansatz, für die Stärkung der Artenvielfalt und die Ermöglichung des Lernens. Wir sehen Valle Ponci als ein Leuchtturmprojekt, einen Ort der Begegnung, an dem Erfahrungen ausgetauscht und Wissen geschaffen und umgesetzt wird. Wir arbeiten mit Universitäten, Behörden und Unternehmer:innen zusammen, um Wege für ein neues Miteinander zu finden. 

 

Unser Thema ist die Erneuerung der sozio-ökologischen Beziehungen. 

Unser Rahmen ist ein wunderschönes Tal in der Nähe des Meeres.

Unser Medium ist das Essen. 

 

"Life is a combination of magic and pasta" (F. Fellini). Valle Ponci bietet Lebensfreude und verbindet diejenigen, die nicht auf Lösungen warten, sondern zu ihnen beitragen wollen. 

 

Sei ein Teil davon!

Der Betrieb … oder das "Was"

Das Valle Ponci wirkt durch seine landschaftliche Schönheit und Ruhe in unmittelbarer Nähe der lichterfüllten, vibrierenden ligurischen Meeresküste. Dies alleine ist schon eine umwerfende Kombination. 

 

Das Valle Ponci bezieht seine Ausstrahlung aber auch aus den vielen Möglichkeiten zu einer schöpferischen Gestaltung des Betriebs. Hier wird auch künftig Wein angebaut, werden schöne Gästezimmer unterhalten, wird leidenschaftlich gekocht und Gast gegeben, weiden Tiere, werden Gärten angelegt und langfristige Pläne geschmiedet und umgesetzt – zum Beispiel die Rückeroberung der ehemals kultivierten Terrassenlandschaften mit EU-Mitteln oder die Ausweitung der Weinberge oder das Realisieren des Projekts "autarke tyni-houses".

 

Wir übernehmen ein gut positioniertes Agriturismo und eine kleine Weinproduktion. Beide Standbeine wollen wir nach und nach ausbauen und vor allem auch vernetzen. Valle Ponci wird so zu einem Ort, an dem Neues und Zukunftsweisendes diskutiert, ausprobiert und etabliert wird.

Der Betrieb soll von vier, fünf jungen Menschen geführt werden – z.B. von Gian (I), Valentin (CH), Leonie (D) und Pietro (I) – die sich an der University of Gastronomic Sciences in Pollenzo kennengelernt haben. Diese Gruppe kann das Projekt Valle Ponci in der italienischen Gesellschaft und Kultur verorten, internationale Netzwerke adressieren und ist mit der geistigen und innovativen Zentrale der Slow Food Bewegung verbunden. 

Aktuell: Siehe Newsletter Nr.1, Newsletter Nr. 2, Newsletter Nr. 3, Newsletter Nr. 4, Nr. 5 und Nr. 6  

Erste Elemente vom "Wie"

Betreiber sichern

Der Betrieb soll ganz stark von unseren italienischen Freunden getragen und geprägt sein. Gleichzeitig ist die kulturelle und sprachliche Vielfalt des Teams wiederum ein bereicherndes Element – die operative Crew, die sich in den vergangenen Monaten herausgebildet hat (siehe «Wir & Kontakt») erfüllt unsere Wunschkriterien!

Amici.jpeg

Die Sachen klären

Ein Projekt dieser Grösse inkl. einem laufenden Betrieb zu übernehmen, ist komplex. Die Herausforderung "Italien" kommt da noch dazu und macht es nicht einfacher. Wir sind intensiv dabei, die rechtlichen, betrieblichen, kulturellen, nachbarschaftlichen, finanziellen etc. Aspekte zu erfassen und zu beurteilen.

 

Siehe zum Beispiel die Darstellung der verschiedenen Betriebszweige.

Kabelsalat.jpeg

Potential erweitern

Wir sind dabei, das Potential des Valle Ponci zu erfassen. Wo man die Landwirtschaft aus- und wie auf Permakultur umbauen? Wie die Weinproduktion erweitern? Ist Glamping möglich? Wollen wir einen «Food Forest» anlegen? Wie kann die Saison erweitert werden? 

Wir arbeiten am Businessplan und am Betriebskonzept.

Lagghetto.jpg

Finanzierung & Nutzung

Um das Projekt zu realisieren brauchen wir immer noch Kapital. Wir setzen darauf, dass die Vision Valle Ponci Freunde, Familien und Bekannten begeistert. Sie sind die Nutzer:innen eines mediterranes Seins, das von jungen Menschen geführt wird.

Beteilige dich (-> siehe "Teilhaben") und lass uns gemeinsam diesen Traum realisieren.

Weinkisten.jpeg
bottom of page